Herausforderung für Technische Redaktionen

 

Sprachliche Fehler, inkonsistente Terminologie, unverständliche Sätze, nicht eindeutige Handlungsanweisungen - das alles sind Schwachstellen in der Technischen Dokumentation, die allzu oft vorkommen. Solche Verstöße gegen die Regeln guter Technischer Dokumentation wirken sich nachteilig auf das Verständnis der Texte sowie auf deren Übersetzbarkeit und die damit verbundenen Kosten aus. Der damit verbundene Zeitaufwand ist ein zusätzlicher Kostenfaktor, der nicht zu vernachlässigen ist.

Was ist CLAT?

CLAT ist ein Werkzeug, das Technische Redakteure bei der Erstellung qualitativ hochwertiger Dokumentation unterstützt. Die Qualität wird durch die Einhaltung sprachlicher Korrektheit und firmenspezifischer Vorgaben erreicht.

  • Rechtschreib- und Grammatikkontrolle zum Überprüfen der sprachlichen Korrektheit
  • Stil- und Terminologiekontrolle zum Überprüfen der unternehmensspezifischen Schreibrichtlinien

CLAT prüft Dokumente im Hinblick auf die oben genannten Kontrollfunktionen, meldet jeden Verstoß und gibt dem technischen Redakteur die Möglichkeit, seinen Text zu überarbeiten und die Korrekturen sofort wieder zu prüfen.

Zudem können Fehlerprotokolle erstellt werden, so dass ein Qualitätssicherungsprozess in einen existierenden Arbeitsablauf effizient integriert werden kann.

CLAT ist in Congree!

CLAT wurde 2010 in Congree eingebracht und bildet den linguistischen Kern der Congree-Technologie.