INTAS - Construction of a Trilingual Machine Translation System Based on ETAP-3 and CAT2 Technologies

 

Beschreibung:

Das INTAS Programm der Europäischen Kommission dient dem Wissenschaftsaustausch mit den Staaten der ehemaligen Sowjetunion. In diesem Programm wurden mehrere Projekte mit dem Labor für Computerlinguistik des "Institute for Transmission Problems" in Moskau und mit dem Labor für Sprachsynthese und -erkennung des Instituts für Kybernetik der Akademie der Wissenschaften von Weißrußland in Minsk durchgeführt. Im Zentrum der Arbeit standen das russische MÜ-System ETAP und das CAT2 System. Durch den Austausch von Komponenten zwischen den beiden Systemen wurden eine deutsche ETAP-Synthese und eine russische CAT2-Analyse entwickelt. Die Zusammenarbeit mit Minsk hatte eine Erweiterung der Sprachmodelle für die Erkennung und Synthese gesprochener Sprache als Thema.

Dauer:

Oktober 1994 - Juni 1998