int.unity

 

Beschreibung:

Die Gewerkschaften ver.di, die CWU und UNI Europa haben ein gemeinsames Projekt begonnen, bei dem sie nationale Grenzen und Sprachbarrieren überschreiten und neue Wege der Zusammenarbeit testen und verbessern wollen. Im Projekt int.unity (international trade union community in the net) soll eine Internetplattform aufgebaut werden, auf der die beteiligten Gewerkschaften ver.di, die CWU (Communication Workers Union aus Großbritannien) und UNI Europa (Union Network International Europa) in einem "virtuellen Arbeitsraum" zusammenkommen und mit Unterstützung von Sprachtechnologie-Software (Deutsch und Englisch) kommunizieren und kooperieren.
int.unity wird von der Europäischen Kommission aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert (ESF-Artikel 6 'Innovative Maßnahmen').

Das IAI ist für die Bereitstellung, Anpassung und Erweiterung der Sprachtechnologie zuständig. Ziel ist es, bereits verfügbare Technologie für die Erstellung und die maschinelle Übersetzung von Beiträgen zu testen und an die Anwenderbedürfnisse anzupassen.

Dauer:

November 2001 - Januar 2004